Action, please

13 Dez

Manchmal kommt alles auf einmal. Da wartet man Monate lang, dass sich im eigenen Leben etwas tut. Hofft, dass die Bemühungen eine positive Wirkung zeigen und sich neue Türen öffnen. Und was stellt man fest? Stillstand. Gähnende Langeweile. Nichts regt sich. Bevor man aufgibt und sich in die Lethargie flüchtet, sollte man noch einmal positive Kraft schöpfen. Denn unverhofft kommt oft und manchmal sogar auf einmal.

Dabei hatte ich mir grad einen Masterplan erstellt, für sage und schreibe ein Jahr. Und nun muss ich alles überdenken. Der Prophet Muhammed (s.a.v.) sagte einmal „Die Planer planen, doch das Schicksal lacht darüber.“ Mein Schicksal hat mich ordentlich ausgelacht. Tja, da muss ich wohl durch.

Es ist wichtig sich zu bemühen, aber letztendlich muss dabei nichts rumkommen. Von enormer Wichtigkeit ist die Hoffnung. Diese sollte möglichst ständig aufrecht erhalten werden. Denn begeben wir uns in das Reich der Hoffnungslosigkeit, dann verfallen wir in Selbstmitleid, Bitterkeit und Feindseligkeit. Dann, können wir keinen optimistischen Gedanken fassen und sehen die Welt nur noch als elendigen Ort. Dies ist eindeutig kontraproduktiv. Es hindert einen daran aktiv zu werden. Und wer nicht aktiv wird, kann nicht in der Erwartungshaltung leben, dass sich etwas ändert. Zwar glaube ich wie die meisten an das Schicksal. Doch dies soll nicht bedeuten, dass man in Passivität versinkt. Und oft hilf es auch, ins kalte Wasser zu springen, Dinge in Angriff zu nehmen, die einem theoretisch nicht zusagen und etwas zu beginnen, was man jahrelang grundsätzlich abgelehnt hat. Vielleicht ist es doch gut? Oder es ist sogar eventuell das Richtige?

Unsere Idealvorstellungen müssen nicht unbedingt, das Beste für uns bereit halten. Nun denn. Ich sollte aufhören detaillierte Pläne zu schmieden. Eine grobe Skizze reicht vollkommen aus 😉

Eure Lina.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: