Sanktionen und Aktionen

2 Nov

Nach dem UNESCO Beitritt Palästinas war es nur eine Frage der Zeit, dass die USA und Israel mit realpolitischen Sanktionen reagieren. Die israelische Regierung legitimiert ihre Aktionen, als Sanktionierung der Palästinenser. Die eindeutige Zustimmung für einen Beitritt Palästinas in der UNESCO Vollversammlung in Paris, kam für die USA und Israel einer Ohrfeige gleich. Die Drohgebärden und Bestechungsversuche wurden schlichtweg ignoriert. Nachdem die US-Regierung ihre Beitragszahlung gestoppt hat, reagiert die israelische Regierung nun ebenfalls. Folgende Vorhaben sollen binnen kürzester Zeit umgesetzt werden:

  • 2.000 neue Wohnungen sollen in den palästinensischen Gebieten gebaut werden
  • davon sollen 1.650 Wohnungen in Ost-Jerusalem gebaut werden
  • übrigen in der Siedlung Maale Adumim und Efrat im Westjordanland
  • Zahlungen an die Autonomiebehörde in Ramallah werden auf unbestimmte Zeit eingefroren
  • Steuer- und Zollrückzahlungen an die Palästinenser in Millionenhöhe
  • Überlegungen, ranghohen palästinensischen Vertretern ihre Sondergenehmigung zum Passieren der Grenze zu entziehen

Derweil bemühen sich palästinensische Diplomaten die Aufnahme in weitere 16 UN-Unterorganisationen. Folgende 17 Organisationen zählen zu den Uno-Unterorganisationen:

Technische Organisationen

  • Weltpostverein (UPU) in Bern
  • Weltorganisation für Meteorologie (WMO) in Genf
  • Internationale Arbeitsorganisation (ILO) in Genf
  • Internationale Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) in Montréal
  • Internationale Seeschifffahrts-Organisation (IMO) in London
  • Internationale Fernmeldeunion (ITU) in Genf

Sozialer, kultureller und humanitärer Bereich

  • Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf
  • Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (Unesco) in Paris
  • Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (Unido) in Wien
  • Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) in Rom
  • Welttourismusorganisation (UNWTO) in Madrid
  • Weltorganisation für geistiges Eigentum (Wipo) in Genf

Finanzorganisationen

  • Internationaler Währungsfonds (IWF) in Washington D.C.
  • Weltbank-Gruppe in Washington D.C.
  • Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (IBRD)
  • Internationale Entwicklungsorganisation (IDA)
  • Internationale Finanz-Corporation (IFC)
  • Internationaler Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung (IFAD) in Rom

Eure Lina.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: