Eine Ode an die Schönheit

8 Jul

Schön ist, was wir sehen. Noch schöner dagegen, was wir spüren können. Mit all‘ unseren Sinnen erleben, was uns das Auge stellt hoffnungsvoll in Aussicht. Herrlich, die Ästhetik in all‘ ihren Formen und Farben.

Genug der sentimentalen Ausschweifungen. Um die Dinge als schön wahrnehmen zu können, muss der Blick geschärft sein. In vielen Dingen steckt ein Stückchen Schönheit. Nur wer bereit ist, die wundervolle Ästhetik der Welt sehen zu wollen, kann sie auch erblicken. Alle anderen Menschen sind blind und es ist ihnen verwehrt, in diese wunderbare Welt eintauchen zu können.
Nur wer sein Herz öffnet, der ist in der Lage zu sehen. Mehr als nur die Oberfläche, den kurzen flüchtigen Glanz. Sondern die Schönheit, die tief verborgen ist.

Eure Lina.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: