Manipulieren leicht gemacht

30 Jun

Im folgenden, möchte ich euch die 10 Strategien der Manipulation von Noam Chomsky näher bringen. Besonders in Anbetracht des Bildungsniveaus in Amerika, sind die Strategien sehr gut nachvollziehbar. Aber auch hierzulande ist es keine Seltenheit, dass wir durch diverse Medien, einer latenten Manipulation ausgesetzt sind. Mit einem satirischen Unterton macht uns der bekannte amerikanische Linguist und Intellektuellen auf die Einfachheit der Manipulation aufmerksam.
Im Anschluss an Chomskys Ausführungen, möchte ich einige praktische Beispiele dazu anführen und einige der genannten Punkte veranschaulichen.

1. Kehre die Aufmerksamkeit um
Das Schlüsselelement zur Kontrolle der Gesellschaft ist es, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf unwesentliche Ereignisse abzulenken, um sie von wichtigen Informationen über tatsächliche Änderungen durch die politischen und wirtschaftlichen Führungsorgane abzulenken. Jene Strategie ist der Grundstein, der das Basisinteresse an den Bereichen Bildung, Wirtschaft, Psychologie, Neurobiologie und Kybernetik verhindert. Somit kehrt die öffentliche Meinung dem wirklichen gesellschaftlichen Problemen den Rücken zu, berieselt und abgelenkt durch unwichtige Angelegenheiten. Schaffe es, dass die Gesellschaft beschäftigt ist, beschäftige sie, beschäftige sie so, damit sie keine Zeit hat über etwas nachzudenken, entsprechend dem Level eines Tieres.

2.  Erzeuge Probleme und liefere die Lösung
Diese Methode wird die „Problem-Reaktion-Lösung“ genannt. Es wird ein Problem bzw. eine Situation geschaffen, um eine Reaktion bei den Empfängern auszulösen, die danach eine präventive Vorgehensweise erwarten. Verbreite Gewalt oder zettle blutige Angriffe an, damit die Gesellschaft eine Verschärfung der Rechtsnormen und Gesetze auf Kosten der eigenen Freiheit akzeptiert. Oder kreiere eine Wirtschaftskrise um eine radikale Beschneidung der Grundrechte und die Demontierung der Sozialdienstleistungen zu rechtfertigen.

3. Stufe Änderungen ab
Verschiebe die Grenzen von Änderungen stufenweise, Schritt für Schritt, Jahr für Jahr. Auf diese Weise setzte man in den Jahren 1980 und 1990 die neuen radikalen sozio-ökonomischen Vorraussetzungen durch (Neoliberalismus): Ein Minimum an Zeugnissen, Privatisierung, Unsicherheit, und was der nächste Tag bringt, ist Elastizität, Massenarbeitslosigkeit, Einfluss auf die Höhe der Einkünfte, das Fehlen von Garantie auf gerechte Lohnarbeit.

4. Aufschub von Änderungen
Die folgende Möglichkeit auf Akzeptanz einer von der Gesellschaft ungewollten Änderung ist es, sie als „schmerzhaftes Muss“ vorzustellen, damit die Gesellschaft es erlaubt, sie in Zukunft einzuführen. Es ist einfacher zukünftige Opfer zu akzeptieren, als sich ihnen sofort auszusetzen. Zudem hat die Gesellschaft die naive Tendenz negative Veränderungen mit einem „alles wird gut“ zu umschreiben. Diese Strategie gibt den Bürgern mehr Zeit sich der Änderung bewusst zu werden und die Akzeptanz in eine Art der Resignation umzuwandeln.

5. Sprich zur Masse, wie zu kleinen Kindern
Die Mehrheit der Inhalte, die an  die Öffentlichkeit gerichtet werden, werden durch Art und Weise der Verkündung mißbraucht; Sie sind manipuliert durch Argumente oder sogar durch einen gönnerhaften Ton, den man normalerweise in einer Unterhaltung mit Kindern oder geistig behinderten Menschen verwendet. Je mehr man seinem Gesprächspartner das Bild vor den Augen vernebeln will, umso lieber greift man auf diese Technik zurück. Warum? Wenn du zu einer Person sprichst, als ob sie 12 Jahre alt wäre, dann weil du ihr genau das suggerieren möchtest. Sie wird mit höchster Wahrscheinlichkeit kritiklos reagieren oder antworten, als ob sie tatsächlich 12 Jahre alt wäre.

6. Konzentriere dich auf Emotionen und nicht auf Reflexion
Der Missbrauch des emotionalen Aspektes ist eine klassische Technik um eine rationale Analyse und den gesunden Menschenverstand eines Individuums zu umgehen. Darüber hinaus öffnet eine emotionale Rede Tür und Tor Ideologien, Bedürfnisse, Ängste und Unruhen, Impulse und bestimmte Verhaltensweisen im Unterbewusstsein hervorzurufen.

7. Versuche die Ignoranz der Gesellschaft aufrechtzuerhalten
Die Masse soll nicht fähig sein, die Methoden und Kontrolltechniken zu erkennen. Bildung, die der gesellschaftlichen Unterschicht angeboten wird, soll so einfach wie möglich sein, damit das akademische Wissen für diese nicht begreifbar ist.
 
8. Entfache in der Bevölkerung den Gedanken, dass sie durchschnittlich sei
Erreiche, dass die Bürger zu glauben beginnen, dass es normal und zeitgemäß sei dumm, vulgär und ungebildet zu sein.

9. Wandle Widerstand in das Gefühl schlechten Gewissens um
Erlaube es, dass die Gesellschaft denkt, dass sie aufgrund von zu wenig Intelligenz, Kompetenz oder Bemühungen die einzig Schuldigen ihres Nicht-Erfolges sind. Das „System“ wirkt also einer Rebellion der Bevölkerung entgegen, indem dem Bürger suggeriert wird, dass er an allem Übel schuld sei und mindert damit dessen Selbstwertgefühl. Dies führt zur Depression und Blockade weiteren Handelns. Ohne Handeln gibt es nämlich keine Revolution!

10. Lerne Menschen besser kennen, als sie sich selbst es tun
In den letzten 50 Jahren entstand durch den wissenschaftlichen Fortschritt eine Schlucht zwischen dem Wissen, welches der breiten Masse zur Verfügung steht und jenem, das für die schmale Elite reserviert ist. Dank der Biologie, Neurobiologie und der angewandten Psychologie erreichte das „System“ das Wissen über die menschliche Realität im physischen als auch psychischen Bereich. Gegenwärtig kennt das „System“ den Menschen, den einzelnen Bürger, besser als dieser sich selbst und verfügt somit über eine größere Kontrolle des Einzelnen.

Quelle

1. Die Aufmerksamkeit umkehren ist relativ simpel. Die große Bandbreite an Informationen über Prominente, Schauspieler und unwichtige Persönlichkeiten aus reichem Elternhaus füllen unseren Kopf mit trivialen Informationen, die in keinster weise unser Leben beeinflussen. Dagegen ist die Informationslage, was Gesetzesänderungen und politische Beschlüsse betrifft, nicht sehr reichlich gesät. An diese Form der Informationen zu gelangen ist um einiges mühsamer.

2.  Die Verschärfung von Sicherheitskontrollen zur eigenen Sicherheit umschreibt den 2. Punkt sehr treffend. Die kollektive Datenerfassung von Bürgern, wird in vielerlei Hinsicht damit begründet, dass es eine “Terrorgefahr‘ minimieren soll. Beispielsweise geschehen im Februar diesen Jahres in Dresden. Auf einer Anti-Nazi-Demo wurden die Handydaten von mehr als 1000 Personen erfasst und gespeichert. Siehe hier.

Veränderungen sind notwendig, denn ohne sie geht es nicht! So erklärt uns Punkt 4 warum eine Sache unbedingt gemacht werden muss. Denn der Einsatz von deutschen Soldaten in Afghanistan, ist ein Muss. Wir müssen den Frieden am Hindukusch gewährleisten. Ganz recht.

Die Vereinfachung von Sachverhalten wirkt recht Vorteilhaft, birgt aber eine große Gefahr. Die Simplifizierung von komplexen politischen Strukturen kann dazu führen, dass es zu einer Manipulation kommt. Die Rechtfertigung von Bespitzelung der eigenen Bevölkerung gehört ebenfalls dazu, wie der Einsatz von Soldaten in weiten Teilen der Welt (aktuell Libyen).

Die emotionale Beeinflussung ist eine wichtiger Punkt (6). Denn dadurch fällt die Ratio aus. Eine fatale folge von irrationalen Gründen, Erklärungen und Vorwänden, die im folgenden von der breiten Masse akzeptiert und als notwendig angesehen wird.

Besonders gefährlich ist die Tatsache, dass die breite Masse der Bevölkerung unwissend gehalten wird. Das bedeutet, dass bildungsferne Schichten, akademisches Wissen nicht aufnehmen können. Folglich ist das Scheitern an den einfachsten Fragen, ein Resultat dieser Manipulation. Siehe das schlechte abschneiden von amerikanischen Grundschülern bzgl. der Allgemeinbildung zur amerikanische Geschichte.

Punkt 8 ist besonders bei der jungen Generation deutlich zu erkennen. Dumm, vulgär und ungebildet- eine adäquate Beschreibung der MTV/POP/Hip-Hop-Generation. Reality Shows führen diese tragische Entwicklung vor Augen. Alles dreht sich darum, gut auszusehen und begehrt zu werden. ‚Fühle dich gut, mach was du willst‘ d.h. ‚ Habe hemmungslosen Geschlechtsverkehr und konsumiert ohne nachzudenken‘.

Diese Strategien führen dazu, dass die einzelne Person in einen lethargischen Zustand versetzt werden. Ihnen wird suggeriert, dass sie alleine kraftlos und schwach sind, um sich gegen ein großes ‚System‘ wehren zu können.
Doch bevor es überhaupt dazu kommen kann, dass man sich als einzelner darüber Gedanken macht, muss man aus der manipulierten Wahrnehmungswelt ausbrechen. Denn das Leben besteht nicht nur aus dem Konsum von Luxusgütern, Partys, Alkohol und Hemmungslosigkeit. Diese Dinge werden jedoch, sowohl in der Popmusik, als auch durch Filme, Serien und Zeitschriften suggeriert. Die Gedanken kreisen ewig um die selben ‚einfachen‘ Themen.

Die Probleme der sozialen Ungerechtigkeit, Armut, Ressourcenknappheit und menschlicher Ausbeutung erscheinen weit weg und man selber nicht primär betroffen. Diese Art von Problemen, so redet man uns eins, seien in Uganda, Thailand oder in Usbekistan vorzufinden, aber weiss Gott nicht in Deutschland, Frankreich oder in Großbritannien. Denn in den letzter genannten Staaten hat jeder die Möglichkeit ‚Spaß‘ zu haben und ein unbeschwertes Leben führen zu können. So lasst die Korken knallen! Die Jugend denkt fast ausschleisslich im Rhythmus von Wochenende zu Wochenende. Die Zeit dazwischen wird irgendwie überbrückt.
Diese Form der Gleichgültigkeit und verzerrter Wahrnehmung ist ein Resultat, der von Chomsky angeführten Strategie der Manipulation unserer Wahrnehmung.

Eure Lina.

Advertisements

Eine Antwort to “Manipulieren leicht gemacht”

  1. Jens Lindacher Oktober 25, 2011 um 03:15 #

    sehr stark zusammen gefasste, aber sehr anschauliche Darstellung von aktueller Massenmanipulation…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: